Programm

Das war das 12. Festival der Elemente - 2019

Sa. 10. bis So. 18. August 2019

Neun Tage lang mitten in Rankweil wie in einer „anderen Welt“ zu leben, das gönnten sich rund 40 Personen im vergangenen August.  Alles drehte sich um Ton. Dabei wurde nicht nur den Meistern über die Schulter geschaut; es wurde auch konzentriert und ausdauernd unter fachkundiger Anleitung selbst gestaltet. Das reichhaltige Angebot und der rege Austausch in der Gemeinschaft aller führten zu beachtlichen Ergebnissen.

Bei Tatjana Vodopyan - Ukraine/Deutschland – wurde Werken großer Meister präzise nachgespürt.

Wo die „Idee größer als der Ofen“ war, begleiteten Katalin Bollin – Ungarn/Klagenfurt – und Fritz Unegg, ein echter Kärntner, die große Gruppe der Begeisterten bei ihren Großobjekten.

Die Wiener Keramikkünstlerin Fanny Wagner spielt mit dem Feuer und unterstützt bei der Gestaltung und Experimenten von unterschiedlichsten Formen.

Mitko Sabev Ivanov – Bulgarien/Deutschland – lehrte Naturformen richtig zu sehen und zu verstehen. Diesmal in Bewegung beim Kurs „Tanzskulptur“. Es wurden Wege zur Entwicklung persönlichen plastischen Ausdrucks gefunden.

Die Brennerlebnisse beim gewöhnlichen Schaffelbrand, bei den gasbeheizten Rakuöfen und vor allem bei den exakt gebauten Koksöfen sind unbeschreiblich und unvergesslich.

Parallel zu den Workshops fand die Ausstellung " Faszination Ton" im Vinomnasaal in Rankweil statt.