Programm / Programm / Persönlichkeit / Achtsamkeit und Bewusstheit
Programm / Programm / Persönlichkeit / Achtsamkeit und Bewusstheit
Die folgenden Kurse stehen unter dem Motto „LUAG UF DI“. Sie laden ein, inne zu halten
und nachzudenken über den Umgang mit sich selbst und mit anderen. Sie befassen sich
sowohl mit dem äußeren Erscheinungsbild als auch mit dem inneren und reichen von
Wirkung in der Öffentlichkeit bis hin zu Sprache und Kommunikation.
Seite 1 von 2

Kurs abgeschlossen Geistesschulung zur Überwindung von störenden Emotionen (1018)

Sa. 26.01.2019 09:00 - 17:00 Uhr
Dozent: Helmut Gassner

Helmut Gassner erläutert, wie im Buddhismus der Geist geschult wird, um besser mit störenden Emotionen umzugehen.

Plätze frei Aus ganzem Herzen überzeugen - Workshop (1019)

Sa. 30.03.2019 10:00 - 16:00 Uhr
Dozentin: Anja Hampel

... durch Authentizität. Doch was bedeutet es authentisch in der Praxis oder sogar im beruflichen Umfeld zu sein? Wie gelingt es den schmalen Grad zu gehen, der uns einerseits auffordert, uns mit dem zu zeigen, was uns am Herzen liegt und andererseits von dem Wunsch getragen ist niemanden vor den Kopf zu stoßen? So halten, die einen sich selbst zurück, weil sie fürchten jemand zu nahe zu treten, während die anderen in den Kampf für die eigene Gerechtigkeit ziehen. Beide verlieren und beide stecken in einem Authentizitäts-Dilemma.
Es gibt jedoch einen Mittelweg, der uns wachsen lässt. Einen Weg, der uns erkennen lässt; einen, der verbindet und nicht trennt.
Inhalt Workshop:
-Sie erfahren, wie Sie wirken und was Ihre Stärken und
Entwicklungschancen sind.
-Sie erkennen Ihre Tugenden und Gegenqualitäten
-Sie lernen erste Methoden der emotionalen Intelligenz kennen, um
innere Antreiber,Verhinderer sowie Stress und Druck zu lösen zu können

Plätze frei NEURO-BIO-Logisches update! - Workshop (1020)

So. 07.04.2019 10:00 - 17:00 Uhr
Dozentin: Marialuise Rob-Schmaranz

Kaum eine BIO-logische Disziplin hat in den letzten Jahren eine so enorme Popularität erreicht - wie die NEURO-Wissenschaften. Neuro-biologische Prozesse sind unser LEBEN!! Insofern macht es Sinn - die höchst intelligente Arbeitsweise unseres GEHIRNS staunend kennenzulernen. Das lebendige Wissen und die entsprechende Begeisterung fördern die komplexen Potentiale unserer MULTI-INTELLIGENZEN (emotional, kognitiv, sozial, pädagogisch, ökologisch, medizinisch u.a.) Zudem lernen wir unser Gehirn zu LIEBEN - statt krankhafte Veränderungen zu fürchten!!

Anmeldung auf Warteliste Astrosophie -Transite II (1035)

Sa. 16.03.2019 10:00 - 17:30 Uhr
Dozent: Gerhard M. Walch

Auf der Grundlage der Sternen-Weisheit (Astro-Sophia) schauen wir uns an, welche archetypischen Lebensübergänge in Entsprechung zu den kosmischen Rhythmen der Planeten im Laufe unseres Lebensweges sowie in kollektiv-gesellschaftlichen Veränderungen wirksam werden. Wir lernen die Symbolik, Bedeutung und Lebensrhythmen des Neptun kennen, dessen Umlaufzeit um die Sonne 164 Jahre beträgt. Wir berücksichtigen dabei, welche Lebensräume (Häuser) und welche Beziehungen zu anderen Planeten (Aspekte) in unserem Geburtshoroskop vom laufenden Neptun und dessen Wandlungsthemen derzeit betroffen sind. Wir erfahren damit, wie wir durch diese Einsichten unsere Lebensübergänge, in Entsprechung der jeweils wirkenden Zeitqualitäten, besser verstehen und heilsamer gestalten können. Für das unmittelbare Erleben dieser archetypischen Qualitäten beziehen wir rituelle Übungen und Gebärden mit ein.
Die Teilnahme ist auch für Neueinsteiger/innen möglich.

Plätze frei Aus ganzem Herzen überzeugen (1530)

Fr. 29.03.2019 19:00 - 20:30 Uhr
Dozentin: Anja Hampel

...durch Authentizität. Viele Menschen sind nicht mehr in der Lage dem Druck eines wachsenden Anforderungsprofis mit ihren eigenen Bedürfnissen in Abgleich zu bringen. Das Herz ist erschöpft, der Blick ist nicht mehr klar. An diesem Abend wird ein Weg gezeigt mit dem es gelingt mit der Macht der Emotionen umzugehen und zum Steuermann/-frau zu werden. Zu jemand der lenkt und einlenkt und andere mit dem Herzen sieht.

Plätze frei Geburt ins Sein - Birth into Being (7771)

Mo. 13.05.2019 19:00 - 22:00 Uhr
Dozentin: Birgit Kalb

In dem Workshop werden wir uns in Kleingruppen damit beschäftigen, was Stress- und Traumaerfahrungen in unserer frühesten Lebenszeit für Auswirkungen auf die Verbindung von Kopf, Herz und Körper haben. Denn, um zu fühlen und Vertrauen in unseren Körper und in unsere Intuition zu haben, brauchen wir diese Verbindung.

Ursprünglich entwickelt wurde die Birth into Being-Methode zur Vorbereitung von Paaren auf die Geburt ihres Kindes, wofür sie nach wie vor sehr wirksam eingesetzt wird. Doch man kann sie auch auf eigene innere Widerstände und einschränkende Prägungen, die auf der Basis von Erfahrungen entstanden sind, anwenden.

Anmeldung möglich Hormon-Yoga/abräuchern mit stärkenden Frauenkräutern (7772)

Di. 14.05.2019 19:15 - 21:15 Uhr
Dozentin: Vanessa Grabherr

Belebe die Ur-Kraft der Frau, feiere dein Frau-Sein Abschließend werden wir uns ins "rote Zelt" begeben und den Abend bei mystischen Frauengesängen und aphrodisierendem Tee ausklingen lassen!

Plätze frei Erzählcafé "der Start ins Leben" Geburtsgeschichten von gestern bis heute (7773)

Mi. 15.05.2019 14:30 - 17:30 Uhr
Dozentin: IG Geburtskultur a-z

Ein guter Start ins Leben ist wichtig. Theoretisches Wissen aus Büchern und medizinische Empfehlungen zu Schwangerschaft und Geburt sind heute überall zu bekommen. Aber was nützen allgemeine Ratschläge ohne individuelle Antworten? Immer mehr werdenden Eltern fehlt in der hochtechnisierten Geburtsmedizin eine persönliche Unterstützung, die ihre individuelle Situation berücksichtigt. Früher haben Großmütter und Mütter ihre Erfahrungen und ihr Wissen an die nächste Generation weitergegeben. Diese Tradition wollen wir wiederbeleben! Geburtserfahrene Frauen (und Männer) berichten in angenehmer Caféhausatmosphäre live über ihre ganz persönlichen Erlebnisse mit Schwangerschaft und Geburt. Im Anschluss sind die Teilnehmenden eingeladen, ihre eigenen Geschichten einzubringen. (Infos unter www.geburtskultur.com)

Anmeldung möglich Rendevouz mit Deinem Beckenboden (7774)

Mi. 15.05.2019 19:00 - 22:00 Uhr
Dozentin: Christine Gruber

In diesem Workshop befassen wir uns intensiv mit diesem spannenden Zentrum unseres Körpers und vertiefen den Kontakt zu uns selber.
Durch Yoga - Übungen, Meditation, aktives Erleben von Anatomie, somatisches Bewusstsein, Bewegung und mehr..wollen wir die Verbindungen zwischen Hirn, Herz und Beckenboden erforschen und stärken.

Während der Yogapraxis wenden wir uns speziell den zwei unteren Energiezentren zu.
Dem Wurzelchakra, das den Beckenboden mit Energie versorgt, das Urvertrauen fördert, sowie uns mit der Erde verbindet und dem Sakralchakra,das die Geschlechts- und Unterleibsorgane, die Gebärmutter, die Nieren und die Blase mit Energie versorgt.

Willkommen sind all Frauen, die Lust haben den Kontakt zu sich zu stärken, aber auch Frauen, die Problematiken mit bringen und nicht nur medizinisch darauf schauen wollen, sondern auch ganzheitlich und positiv.

Anmeldung möglich Frauenkraftkräuter (7775)

Do. 16.05.2019 17:00 - 18:30 Uhr
Dozentin: Hildegund Engstler

Altes Kräuterwissen ist ein Weltkulturerbe und pflanzt sich im Stammesgedächtnis der Generationen fort. Das Wissen einer Volkskultur ist eine Kraftquelle für jeden Menschen. Gemeinsam und respektvoll werden wir den Frauenkraftkräutern begegnen und lustvoll den Duft der Kräuter einatmen und genußvoll den Tee genießen. So entsteht eine Freundschaft und Dankbarkeit zwischen Mensch und Pflanzenwesen.



Seite 1 von 2